Samstag, 20. August 2016

Apfel-Kartoffel-Brot

Heute gibt's was aus der Küche - mal was anderes als immer nur Socken:)

            ******************

Seit wir eine neue Küchenmachine haben, ist mein Mann unter die Bäcker gegangen...
Nun gibt es bei uns jede Woche selbstgebackenes, frisches Brot.
Heute hat er ein leckeres Kartoffel-Apfelbrot gebacken. Leider kann ich Euch den feinen Duft von frischgebackenen Brot nicht mitschicken:)
             
            *******************

Hier für alle, die es vielleicht ausprobieren möchten, das Rezept: 

Zutaten:


250 gr. Kartoffeln (mehligkochend), 75 gr. angeröstete Sonnenblumenkerne, 75 ml Milch (lauwarm), 1/2 Würfel frische Hefe, 1 TL Zucker, 375 gr. Dinkelmehl, 1 TL Salz, 30 gr. Butter, 75 ml Wasser (lauwarm), 1/2 geraspelter Apfel

Die gegarten Kartoffeln durch eine Presse drücken, Sonnenblumenkerne anrösten und den 1/2 Apfel reiben.
Für den Teig Milch in eine Schüssel geben, Hefe reinbröckeln, Zucker zugeben und unter Rühren auflösen. An einem warmen Ort ca. 5 Minuten gehen lassen.
Bei uns kommt der Teig nach alter Tradition unter die Bettdecke:)
Das Mehl und die Kartoffelmasse mischen und mit dem Knethaken vermengen. Salz und Butter unterkneten. Hefemilch und Wasser zugeben. Alles ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.  
Den geraspelten Apfel und die Sonnenblumenkerne unter den Teig kneten.
Den Teig ca. 30 Minuten gehen lassen, danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und in eine Kastenform geben. Darin nochmals 30 Minuten gehen lassen.
Den Teig mit Wasser bestreichen und mehrmals ca. 1cm tief einschneiden.

Das Brot bei 160 Grad (Heißluft) ca. 60 Minuten backen.

Viel Freude beim Backen - und frohes Gelingen:) 

            ****************** 

Als ich meinem Mann vorgeschlagen habe, seine Backkünste auf meinem Blog zu posten,war er ganz angetan und so sind diese Bilder heute Nachmittag entstanden - es hat uns beiden richtig dolle Spaß gemacht:)

  
Euch noch ein schönes, sonniges Wochenende
und lieben Dank für's Lesen ♥